Kaiserschmarrn
T. +43 1 404 190office@josefshof.com deen
prev next

Kaiserliche Mehlspeise aus Österreich

Der Wiener Kaiserschmarrn - österreichische Tradition

Kaiserschmarrn

Kaiserliche Mehlspeisen - Kaiserschmarrn mit Tradition

 Über den legendären Kaiserschmarrn gibt es viele Geschichten. Aber wahrscheinlich die romantischste  Geschichte: Der Kaiserschmarrn wurde für die Hochzeit von Franz Joseph und Elisabeth 1854 kreiert. Anfangs hieß er "Kaiserinschmarrn". Eine andere Legende besagt, dass das Rezept ein Zufall gewesen ist! Der hauseigene Koch machte Palatschinken.

Aber sie sind zu dick geworden und gerissen. Der Kammerdiener servierte die kaiserliche Nachspeise. Und die vermutliche Reaktion seitens des Kaisers sei gewesen "Was ist das denn für ein Schmarrn? - Kaiserschmarrn!"

Mittlerweile gibt es unendlich viele Variationen und Rezepte. Aber wir haben das Glück, unsere Rezeptionistin, Ann-Christin, mit Konditorausbildung im Team zu haben. (Siehe unten!)

 

Diese "Kaiserschmarrn-Challenge" war sehr aufregend für uns. So viele köstliche Variationen dieser köstlichen Nachspeise. Das Hotel Josefshof am Rathaus Team möchte die Gelegenheit nutzen und sich bei allen Teilnehmern bedanken. Wir hoffen, Sie hatten Spaß beim Backen. In vielen Küchen hat es sicher sehr verführerisch gerochen! Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wurde auf unserer Facebook-Seite bekannt gegeben! Herzlichen Glückwunsch! (für weitere Informationen bitte auf den Link in der Überschrift klicken)!!

 

 

Ein kaiserliches Rezept aus dem Hotel Josefshof am Rathaus

Anbei das Rezept und Zubereitung von Ann-Christin:

  • 4 Eier (Größe M)                                        
  • 180 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Bio - Zitrone
  • 60 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 40 g Rosinen
  • 2 EL Puderzucker

 

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eier trennen. Mehl fein sieben. Milch, Mehl, Vanillezucker und einer Prise Salz verrühren. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale der halben Zitrone abreiben, dazugeben. Eigelb unterziehen. 2 Eiweiße mit 30 g Zucker zu halb steifen Schnee schlagen. Davon 1/3 in den Teig rühren, Rest vorsichtig unterheben.
  2. Butter in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Teig eingießen, gleichmäßig verteilen, Rosinen einstreuen und ca. 1 min backen. Es wenden und im Backofen (Mitte, Umluft 180 Grad) 8 min weiterbacken.
  3. Pfanne aus dem Backofen nehmen. Den Schmarrn mit zwei Gabeln in Stücke reißen.  In einer Pfanne den restlichen Zucker karamellisieren lassen. Den Schmarrn dazugebe, miteinander vermengen und ca. 1/2 min erhitzen. Mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.
  4. Genießen;)
© netwerk